Das 'Zuhause in Dir' entdecken

Unter dem 'gewöhnlichen' Alltagsbewusstsein, wo wir gelernt und uns angewöhnt haben, uns in Gedanken aufzuhalten, uns mit dem Außen zu beschäftigen zu funktionieren und den 'Alltag' zu bewältigen, gibt es die Wahrnehmung eines inneren Raumes, der Stille, des Friedens, der Glückseligkeit, der Liebe - die Wahrnehmung des reinen Bewusstseins.

Wir sind im Innersten reines Bewusstsein, das wahrnimmt, das grenzenlos und unsterblich ist. Dies ist die tiefste Wahrheit über uns, über die Natur des Menschen. Wenn du dich als DAS erkennst, dies nennt man Aufwachen, Erleuchtung oder das Zuhause in dir entdecken.

Dieses Erkennen führt automatisch zu einer Veränderung, eine Veränderung die geschieht und du nicht machen oder herbeiführen musst - du nimmst dich selbst und die Welt anders wahr: friedlich, frei und glückselig.

Ich beschreibe es auch so: Während du früher die Welt durch die Augen des Verstandes gesehen hast (alles was geschieht, alles was du siehst und erfährst, ständig in Gedanken kommentierst oder bewertest), siehst du jetzt die Welt und dich, so wie es ist, mit freien Augen (oder mit den Augen des stillen Verstandes). Du bist die Wahrnehmung selbst.

 

Mit dem Gleichnis der Blume gebe ich dir ein Beispiel und eine Übung zum Schnuppern.

Die innere Reise

Das Wesentliche, die Praxis, der Weg, um das Zuhause in Dir zu entdecken ist das Anhalten oder Still-Sein. Es bedeutet die Geschichten, Gedanken zu beenden und ganz gegenwärtig im Augenblick zu sein: spürend und fühlend da sein und dich immer mehr von diesem Moment erfassen und führen lassen. Es bedeutet, dich ganz in diesem Moment hinein fallen lassen oder hinein entspannen, loslassen.

 

Die innere Reise, die Praxis, worauf es ankommt und was hilfreich ist zu wissen, beschreib ich hier: die innere Reise.

 

Ein bisschen Hintergrundwissen, Geschichte, Informationen und Bücher- und Videotipps erfährst du hier: 3 Juwelen.

Übungen, Meditationen und Techniken

Es ist ein Bewusstheits-Weg in die Stille und Freiheit: es braucht Bewusstheit in diesem Moment bringen und es braucht Übungen/Techniken, die das Loslassen und Geschehen-lassen unterstützen, die dich eine innere Haltung von Hingabe einnehmen lassen. Dafür gibt es geeignete Übungen und Meditationen, die dies unterstützen und die innere Reise einfach machen. Näheres dazu, siehe hier.

Heilung

Die Heilung der Mutter Erde startet bei dir selbst. Bist du im Einklang mit dir selbst, dann bist du im Einklang mit der Mutter Erde, mit den Mitmenschen und allen Lebewesen und daraus gestaltet sich dann dein Leben.

 

Somit ist es auch das Wichtigste und Wesentliche, was du tun kannst, nicht nur für dich selbst, sondern auch für das Ganze, selbst heil zu werden und zuerst bei dir anfangen.

 

Heil sein ist ganzheitlich: es beinhaltet den Körper, den Geist und die Gefühle. Vielen körperlichen Krankheiten liegt eine Grundüberzeugung oder Gedankenstruktur zugrunde, die einengend ist und dich in einem inneren 'Gefängnis' gefangen halten. Somit ist es ein wesentlicher Bestandteil, um wirklich heil zu werden, diesen Grundüberzeugungen und Gedankenstrukturen auf den Grund zu gehen, und frei davon zu werden: zu erkennen, dass es diese Konzepte nicht braucht. Diese Grundüberzeugungen und Gedankenstrukturen halten den Körper angespannt und dadurch werden viele Gefühle verdrängt. Diese Gedankenstrukturen zu erkennen, den Körper zu lösen und den Gefühlen Raum zu geben, die sich dann zeigen, ist ein wesentlicher Bestandteil, was zu Heilung auf allen Ebenen ermöglicht. Das machen wir hier.

Impressum:

 Mag.a Stefanie Preiß

Greith 29, 8820 Neumarkt

E-Mail:
stefi.preiss@gmail.com

Tel: +43 (0) 3584 2190

 

Ich bevorzuge die Kontaktaufnahme per E-Mail, denn da bin ich am einfachsten zu erreichen. Per Telefon bin ich selten erreichbar, jedoch am ehesten zwischen 12:30 und 13:30 Uhr.

Anfrage, Newsletter, Kontaktaufnahme:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.